Mein Motorrad und ich

Surfen

Dass man mit dem Motorrad auch surfen kann, das habe ich auf einem Fahrsicherheitstraining gelernt. Eine faszinierende Erfahrung, das Motorrad zügig, aber möglichst ohne Betätigung der Bremse zu bewegen.

Eine wirklich faszinierende Erfahrung. Mit einem Mal habe ich gemerkt, wie ich mich selbst immer ausgebremst habe. Das ständige Betätigen der Bremse hat mir wie ein Reflex ein scheinbares Sicherheitsgefühl vermittelt, das mich letztlich davon abhielt, meine Möglichkeiten überhaupt zu erkennen.

Eine völlig paradoxe Reaktion und Erfahrung. Und mit einem Mal steht nicht mehr die Geschwindigkeit im Fokus, sondern eine Art von elegantem Schwingen stellt sich ein. Man fährt nicht mehr über die Straße, man tanzt irgendwie über sie.

Der Geschwindigkeitskick ist weg, dafür wird das Fahren genussvoller. Irgendwie ist es, als würde man sich von seinem Ego lösen.